Vergangene Veranstaltungen

 Die Bilder zu den Veranstaltungen findet ihr in der Galerie!


La ramita de hierbabuena

 

Spanisches Theater im Prototyp am 17.ß8.2019


GIENNALE Vernissage & Mikrotheater

Im Rahmen der Giennale präsentierten 3 Gruppen im Rahmen des Mikrotheaters ihre Stücke zwischen den Kunstwerken der Ateliergemeinschaft in der alten UB.

Wann: 23.06.2019 um 18 Uhr

Wo: Alte UB

 

Hier geht's zur Veranstaltung.


"Zwischen Himmel, Feuer und Erde"

Musik und Tanz der Roma und Flamenco

 

Das Thema des Abends ist die Musik, Gesang und Tanz der Roma aus aller Welt.

 

Es treten 5 lokale Künstlergruppen (Anastasia, A palo seco, Compañía Flamenca, Layali Oriental, Shtarytsa) und Artur Szewczyk als Gast der Romany Dance School Berlin auf.

 

Der Abend findet am Samstag, 25. Mai 2019 um 19.30 Uhr in Netanya Saal (Altes Schloß), Brandplatz 2, 35390 Gießen statt.

 

Eintritt: 10€ (ermößigt 8€)


Romatanz - Workshops für Choreographie und Technik


Zimmer Bühne

Samstag den 9. Februar, Dok4 Kassel

Theater ganz nah - ein theatralischer Abend -
Vorgestellt von den Theatergruppen mehrwegtheater und Hexfeliakiste.
In unserem Projekt Zimmer Bühne präsentieren wir euch an einem Abend verschiedene kurze Theaterstücke.

 

 Am 09.02.2019 spielen wir um 20:00 in Kassel: Dok4
Eintritt: 12€ (10€ ermäßigt) mehr...


Mikrotheater am 1. Dezember im Antiquariat Guthschrift

Am Samstag den 1. Dezember um 18:30 Uhr geht unser Mikrotheater in die nächste Runde.

 

Im ganzen Guthschrift-Laden werden drei Theater und Tanzstücke  aufgeführt. In Zimmern, zwischen den Bücherregalen und sogar auf der Treppe.

 Die Stücke sind jeweils 15 Minuten lang und werden parallel aufgeführt. Die Stücke werden dann 3 mal wiederholt. Ihr als Zuschauer könnt dann von Raum zu Raum wechseln und euch nacheinander alle Stücke anschauen - ihr könnt euch aber auch dazu entschließen nur ausgewählte Sücke zu betrachten.

Eintritt: 8€ (6€ ermäßigt)

 

zur Veranstaltung...


Las bodas de Don Juan 

Tanz, Musik und Schauspiel

 

Wo? Instituto Cervantes: Staufenstraße 1, Frankfurt

Wann? 24. Nobember 19:30 Uhr

 

 

Im szenischen Theaterprojekt „Las bodas de don Juan“ (Die Hochzeit von Don Juan) treten zeitgenössischer Tanz, klassische und zeitgenössische Musik sowie Schauspiel miteinander in Interaktion, um das Thema „Liebe“ künstlerisch zu erforschen.
Spanischsprachige Lyrik, vom Mittelalter bis zur Gegenwart, bildet dabei den Ausgangspunkt dieser Auseinandersetzung. Die Interpretationsspielräume des Stücks sind bewusst weit angelegt, so dass das Publikum eigene Erfahrungen und Sichtweisen
einfließen lassen kann.

Durch Musik, Tanz und Schauspiel ist das Stück nicht nur für spanischsprachige Personen verständlich.

 

Das Stück entstand 2014 (mehr Informationen dazu auf der Seite der Compañía del Sur: hier) und wird nun mit einer teilweise neuen und görßeren Besetzung neu inszeniert.


Zimmer Bühne

Samstag den 9. November, Trohe

Theater ganz nah - ein theatralischer Abend -
Vorgestellt von den Theatergruppen mehrwegtheater und Hexfeliakiste.
In unserem Projekt Zimmer Bühne präsentieren wir euch an einem Abend verschiedene kurze Theaterstücke.

 

 Am 09.02.2019 spielen wir um 20:00 in Kassel: dok4, 5, Buseck-Trohe
Eintritt: 12€ (10€ ermäßigt) mehr...

Zimmer Bühne

Theater ganz nah - ein theatralischer Abend -
Vorgestellt von den Theatergruppen Companía del Sur und Hexfeliakiste.

Im ausverkauften Hinterzimmer wurden an einem Abend verschiedene kurze Theaterstücke präsentiert.

Der Gießener Anzeiger berichtet über den Abend.

 

 Am 27.10.2018 spielte Zimmer Bühne zudem im Café Amélie in Lollar und am 10.11.2018 in Trohe.

 

Mit Odilie Kennerknecht und Juanba Ybañez
Technik: Amin Padashi und Yago Ybañez
Regie: Juanba Ybañez

 

 Es wurden die folgenden Stücke aufgeführt:

  <<Der Wolf und die sieben Geißlein>>

<<Medea Punkt Drei>>

 <<Nummer XXXV>>

<<Pack deine Pistole weg, Liebling>>

 


spanisches Mikrotheater in Frankfurt

Unser Mikrotheater ging in die spanische Runde. Drei spanischsprachige Stücke konnten am 01. September 2018 und am 06. Oktober 2018 in Frankfurt betrachtet werden.

In Kooperation mit dem Instituto Cervantes wurde ein Abend voller Theater und Kunst gestaltet. Das Haus war voll und das Publikum begeistert. Deshalb freuen wir uns, dass wir das Mikrotheater direkt noch einmal aufführen könnnen

 

Dabei waren die Theaterstücke: 

<<Suéltate>> con Irene Hernández

<<Aire de París>> con Natalia Ballestero y Cristina Primo

<<Histora número XXXV>> con Juanba Ybañez


Romatanz - Choreographie und Technik


Mikrotheater

Im ganzen Guthschrift-Laden wurden gleichzeitig kleine Theaterstücke oder Performances aufgeführt. In Zimmern, zwischen den Bücherregale und sogar auf der Treppe.

 

 

Programm

 

 《Medea Punkt Drei》

Ein theatralischer Vorschlag von Compañía del Sur.  Mit Odilie Kennerknecht,  Regie: Juanba Ybañez

 

 《Subtraktion》

 Lyrik und Inszenierung von Sascha Chernova und Pedro Hafermann

 

 《Nummer XXXV》

 von Hexfeliakiste mit Juanba Ybañez

 

 《Die Erde》 

von Mingming Guo

 

《Gitanos》

 Mit Anastasia Müller.  Nach einer Idee von Juanba Ybañez.

 

 Und wir waren auch mal im Klo!

(ein Artikel zum Mikrotheater im Magazin Elefantenklo findt ihr hier)

 

 


InterTanz

 

 

 INTERTANZ ist ein Tanz- und Kunst-Projekt, welches anlässlich des Internationalen Frauentages 2018 zum Thema „Weiblichkeit in der heutigen Zeit“ entwickelt wurde.

Ein gemeinsames Projekt von BühnenCLAN e.V. und dem Arbeitskreis Migrantinnen des Kreisausländerbeirates Gießen, aufgeführt am 10. März 2018.

 

Die Aufführung wurde von Menschen aller Altersstufen aus verschiedenen Herkunftsländern und unterschiedlichen sozialen Gruppen gestaltet, welche durch eigene Tanzstile und Vorstellungen von Weiblichkeit der Performance ihren Charakter verliehen. INTERTANZ ist eine Tanzperformance, die verschiedenste Tanz- und Musikstile integriert. Flamenco, Roma, Jazztanz, Volkstanz, zeitgenössischer Ausdruckstanz, Hiphop und andere verschmelzen zu einer gemeinsamen weiblichen Vielfalts-Vision.

 

Eine Video, in dem das Projekt vorgestellt wird, findet ihr unter:

https://www.youtube.com/watch?v=miV3syBwrcw&t=51s

 

 


"Zwischen Himmel, Feuer und Erde"

Musik und Tanz der Roma und Flamenco

Das Thema des Abends war die Musik, Gesang und Tanz der Roma aus aller Welt.

Es traten 5 lokale Künstlergruppen (Anastasia, A palo seco, Chor der LdDR, Layali Oriental, Shtarytsa) und Gäste der Romany Dance School Berlin (Katjusha Kozubek und Artur Szewczyk) auf.

Der Abend fand am Freitag, 17.11.17 um 20 Uhr in Netanya Saal (Altes Schloß), Brandplatz 2, 35390 Gießen statt.

 

Die Gießener Zeitung berichtet von dem Abend hier

 


Mikrotheater

Beim Mikrotheater 2017 präsentierten 6 Gruppen ihre Stücke.

 

Dabei waren:

AkzepTanz (Performance)

Anastasia (Flamenco, Romatanz)

Compañía del Sur (Theater)

Firs (Theater)

Hexfeliakiste (Puppentheater)

MiMiDada (Theater)

 

Eine Erinnerung an das Mikrotheater findet ihr unter:

https://www.youtube.com/watch?v=M0YtkLTo8w8

 

Weitere Bilder in der Galerie!

 


Auftritte von Anastasia

Flamenco-Auftritt mit der Gruppe "A palo seco"

 25.06.2017, 16:45 - 17:30

 bei Fluss mit Flair

 

10Jahre - Tanz durch den Orient

24.06.2017

Auftritt mit russischen Romatänzen auf der Messeshow in Pohlheim mehr...